Cassis
Cote d'Azur
Las Vegas
Mallorca
Marseille
New York
Paris
Provence
Rom
Toskana
Venedig
1: blau
2: beige
3: grau
Tierschutz-Anzeige
Foto 01 Foto 02 Foto 03 Foto 04

MARKUSDOM

Venedig
Markusdom Venedig
Kuppeln des Markusdoms
Kuppeln des Markusdoms
Markusdom (Basilica di San Marco)
Markusdom (Basilica di San Marco)
D
er im Jahr 1094 nach mehreren Unterbrechungen fertiggestellte Markusdom (Basilica di San Marco) ist bereits die zweite Version, denn sein Vorgänger fiel 976 einem Feuer zum Opfer, das auch gleich den Dogenpalast mit in den Abgrund riss.
 
 
 

Der Markusdom und die Mondrakete

Der Markusdom folgt dem byzantinischen Stil und ist eine mit fünf Hauben versehene Kreuzkuppelkirche. Die zentrale Hauptkuppel wird dabei von vier weiteren, nur geringfügig kleineren flankiert, die die Kreuzarme schmücken und somit im Winkel von 90 Grad zueinander stehen.
 
Die andere Beschreibung ist einfacher und geht so: Die fünf Kuppeln des Markusdoms sind genauso angeordnet wie die Punkte der "5" eines Würfels. Oder auch wie die Triebwerke der Saturn V, der Mondrakete von 1969. Die folgende Gegenüberstellung zeigt die Ähnlichkeit:
 
Markusdom und Saturn V
 
 
Zwar ist der Markusdom längst nicht die einzige Kirche dieses Stils mit fünf Kuppeln, hat aber die Besonderheit, dass sie alle eine ungefähr gleiche Größe aufweisen.
 
 
 

Gold

Der Markusdom glänzt vor allem mit inneren Werten - im wahrsten Sinne des Wortes: Auf insgesamt über 4.200 Quadtratmetern (das sind mehr als 20 Tennisplätze) erstrahlt feinste Mosaik-Kunst auf goldenem Grund, die dem Bauwerk den Beinamen "Die Goldene Basilika" einbrachte.
 
Venedig - Markusdom und Dogenpalast
Markusdom und Dogenpalast

Besichtigung

Das prunkvolle, 45 Meter hohe und reich verzierte Gebäude kann ganzjährig besichtigt werden. Der Eintritt ist frei, lediglich für das Museum des Doms (Museo di Basilica) wird eine geringe Gebühr erhoben.
Markusdom in Zahlen
Länge 77 m
Breite 63 m
Höhe 45 m
Anzahl Kuppeln 5
Jahr der Fertigstellung 1094
Mosaiken über 4.000 m²
   
Durch die Nutzung von reise400.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen, um erweiterte Inhalte und Funktionen zu ermöglichen.
Weitere Infos
OK